Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

 

 

Ich werde nach über 20 Jahren Pause wieder mit dem Brandungsangeln durchstarten. Ab November 2016 stehe ich wieder regelmäßig im Wind und feuere meine Fangeisen ins Meer. Ich freue mich riesig drauf.

 

 

 

 


 

 

Mein verwendetes Angelgeschirr:

 

Rute: Aquantic Power Surf 420

Rolle: Anaconda PC 52 LR 12000

Hauptschnur: Aquantic Target Sea Mono und Target Sea Braid Geflecht

Dreibein: Aquantic Beach Pod Steel

Wetterschutz: Aquantic Beach Shelter

Futteral und Taschen: Aquantic Meeresangelprogramm

 

 

 

Transportkarre:

Einen 4 Rad Kinderkarren habe ich für meine Bedürfnisse in der Brandung angepaßt. Die Zugstange und die Seitenteile montiere ich für den Transport ab.

Einen Rutenhalter für die zu bestückende Rute, ein Watwurmtisch, machen die Karre für mich zum Brandungsmobil.

 

 


 

 Montagen und Köder:

Standartmäßig bevorzuge ich die Einzelhaken Montage. Am liebsten mit langen Mundschnüren und Birnenblei.

Gerne verzichte ich auf großartiges Lametta am Vorfach. Das kostet oft nur Wurfweite und schreckt nicht selten die Fische ab. Ein, zwei Perlen oder kleine gelb/rote  Auftriebkugel, fertig.

Frische Watwürmer für die Distanzwürfe und Sandaale für den nahbereich. Seeringelwürmer mag ich einfach nicht, benutze ich nur um "Fleisch" am Haken zu haben.